Apple: Hacking durch Videoanruf

Durch ein Betriebssystemupdate der letzten Tage hat sich eine gefährliche Sicherheitslücke in Appels „FaceTime“ eingeschlichen. Einer Sicherheitsforscherin namens Natalie Silvanovich gelang es beliebigen Code durch die Verarbeitung der bearbeiteten Videos durchzuführen.

Google’s Sicherheitsforscherrin

Natalie Silvanovich ist eine Google-Project-Zero-Sicherheitsforscherin und hat schon zuvor kritische Sicherheitslücken an Apple weitergeleitet. Momentan untersucht die Sicherheitsforscherin Kommunikationsdiensten von Apple und hat Apple auch schon auf ähnliche Sicherheitslücken bei der „FaceTime“ Software hingewiesen.

Update dringend Notwendig

Mit dem Update auf iOS und iPadOS 13.3 sowie macOS 10.15.2 ist die Sicherheitslücke geschlossen. Da die Sicherheitslücke sehr kritisch eingeordnet wurde, wurden auch Sicherheitsupdate für ältere Betriebssysteme veröffentlicht.

Für ältere Geräte wie das iPhone 5, 6, oder das 6 Plus wurde die Version 12.4.4 bereitgestellt. Es wird jedem Nutzer dringend empfohlen das Betriebssystem zu aktualisieren.

Quelle: https://support.apple.com/de-de/HT210791