Twitter Hack: 45 betroffene Accounts

In der vergangenen Woche wurden am 15. Juli 45 Twitter-Accounts gehackt. Die Hacker haben die Accounts von bekannten Persöhnlichkeiten gehackt und in deren Namen einen betrügerischen Post veröffentlicht. In diesem Post wurden die Follower aufgerufen, auf einer Bitcoin-Adresse eine Summe zu übertragen, welche dann vom vermeintlichen Account-Besitzer verdoppelt wird. Auf dem Twitter-Blog erzählt das Team,… Weiterlesen Twitter Hack: 45 betroffene Accounts

Mehrere Supercomputer in Europa angegriffen

In den vergangenen Tagen wurden mehrere Supercomputer in Europa angegriffen. Einige Systeme in Großbritannien, Deutschland und der Schweiz wurden Opfer eines Cyberangriffs. Dabei sind die Angreifer über gestohlene SSH-Zugänge in diese Systeme eingedrungen. Die Angreifer konnten durch die SSH-Zugänge Malware für das Generieren von Monero, einer Kryptowährung, injizieren. Durch die Rechenleistung der Supercomputer kann innerhalb… Weiterlesen Mehrere Supercomputer in Europa angegriffen

Täglich mehr als 100 Millionen Phishing-Mails

Erst vor Kurzem startete eine neue Phishing-Kampagne im Zusammenhang mit Rückzahlungen der Corona-Hilfe-Maßnahmen. Jetzt hat auch Google sich zum Thema Phishing-Mails im Zusammenhang mit COVID-19 gemeldet. Auf dem Blog von Google wird über eine ungewöhnliche Zunahme von Phishing-Mails im Zusammenhang mit COVID-19 berichtete. Laut Google werden von Gmail täglich bis zu 18 Millionen Phishing-E-Mails mit… Weiterlesen Täglich mehr als 100 Millionen Phishing-Mails

Cyberkriminelle zielen zunehmend auf Krankenhäuser ab

Aufgrund der aktuellen Corona-Epidemie werden zunehmend deutsche Krankenhäuser von Cyberkriminellen angegriffen. Laut ntv kommen die Cyberkriminellen vermehrt aus China und zielen auf die Informationen aus Krankenhäuser ab. Neben Krankenhäuser sind auch andere wichtige Institutionen wie Energieversorger gefährdet. In der gegenwärtigen Situation würden Cyberangriffe in diesen Bereichen enormen Schaden anrichten. Diese Institutionen stehen momentan zusätzlich vor… Weiterlesen Cyberkriminelle zielen zunehmend auf Krankenhäuser ab

Warnung vom Landeskriminalamt Niedersachsen – weitere Betrugsmaschen im Zusammenhang mit COVID-19

Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor falschen Soforthilfeangeboten für Wirtschaftsunternehmen, sowie vor Phishing-E-Mails mit angeblicher Hilfe bzgl. Kurzarbeitergeld. Aktuelle Medienberichte über die Soforthilfeanträge für Wirtschaftsunternehmen dienen den Cyberkriminellen als Sprungbrett für neue Phishing-Methoden. Die aktuelle Lage wird von Cyberkriminellen missbraucht, um an sensible Informationen zu gelangen. Die Cyberkriminellen verschicken dabei gefälschte Anträge und Phishing-E-Mails an Unternehmen.… Weiterlesen Warnung vom Landeskriminalamt Niedersachsen – weitere Betrugsmaschen im Zusammenhang mit COVID-19

Modemarke hat nach einem Ransomware-Angriff ein Insolvenzverfahren eingeleitet

Die Modemarke Lise Charmel wurde im November 2019 Opfer eines Ransomware-Angriffs. Im Rahmen des Ransomware-Angriffs wurde das gesamte Computernetzwerk des Unternehmens verschlüsselt. Die Angreifer fordern ein Lösegeld, damit die Systeme entschlüsselt werden können. Das Unternehmen weigerte sich, das Lösegeld zu zahlen. Das Ergebnis: Die IT-Systeme des Unternehmens waren mehrere Wochen außer Betrieb. Da das Unternehmen… Weiterlesen Modemarke hat nach einem Ransomware-Angriff ein Insolvenzverfahren eingeleitet

Vereinten Nationen verheimlicht 2019 erfolgten Hackerangriff

Die IT der Vereinten Nationen in Genf und Wien war 2019 Opfer eines umfangreichen Hackerangriffs. Dabei wurden in die Server der UN-Büros und des Hauptsitzes des High Commissioner for Human Rights eingedrungen und möglicherweise sensible Informationen entnommen. Konkrete Details über den Angreifer wurden bisher nicht aufgedeckt, die Schäden des Cyberangriffs seien jedoch behoben worden. Der… Weiterlesen Vereinten Nationen verheimlicht 2019 erfolgten Hackerangriff

EMOTET – Vorfall vom Kammergericht Berlin schlimmer als erwartet

Seit Monaten arbeiten die Angestellten des Kammergerichts Berlin in Notbetrieb. Die Behörde warnt zudem vor E-Mails des Gerichts, welche mit Schadsoftware versucht sein können. Der Grund dafür ist ein Befall der Schadsoftware EMOTET. Die Ursache des Befalls ist bisher noch unbekannt. Möglicherweise ist die Schadsoftware über eine mit EMOTET verseuchte E-Mail oder durch die Verwendung… Weiterlesen EMOTET – Vorfall vom Kammergericht Berlin schlimmer als erwartet

Weitere Stadtverwaltung offline – Brandenburg teilweise vom Netz

Am vergangenen Freitag ist neben der Stadtverwaltung Potsdam auch die Stadtverwaltung Brandenburg offline gegangen. Jobcenter, Homeoffice-Zugänge und Sekretariate mehrere Schulen sind vom Cyberangriff betroffen. Bürgerdaten sind jedoch laut Gert Walter (Leiter der städtischen IT-Abteilung) nicht verloren gegangen. Grund für den Sicherheitsvorfall ist die Citrix Sicherheitslücke. Die Software wird dazu verwendet, um Fernzugriffe auf Systeme, wie… Weiterlesen Weitere Stadtverwaltung offline – Brandenburg teilweise vom Netz

Landeshauptstadt Potsdam nimmt IT-Systeme vom Netz

Eine weitere Stadtverwaltung schaltet die IT-Systeme auf Sicherheitsgründen offline. Erst vor kurzem haben andere Stadtverwaltungen wie Alsfeld oder Frankfurt am Main ihre Systeme offline gestellt. Der Grund für die Offline-Schaltung ist der Verdacht eines möglichen Cyberangriffs: „In den vergangenen 48 Stunden sind in zentralen Netzzugängen der Landeshauptstadt zahlreiche Ungereimtheiten festgestellt worden.“ Ob persönliche Daten abgegriffen… Weiterlesen Landeshauptstadt Potsdam nimmt IT-Systeme vom Netz