Schadsoftware Emotet für Ausfall der IT-Systeme der Stadt Frankfurt verantwortlich

Bis zum 19.12. war die Seite www.franfurt.de nicht erreichbar. Grund für den zweitägigen Ausfall war eine E-Mail der momentan gefährlichsten Schadsoftware die laut BSI weltweit unterwegs ist.

Am Mittwoch dem 18.12 wurden Sicherheitshalber alle IT-Systeme der Stadtverwaltung heruntergefahren, um eine Ausbreitung einer Schadsoftware zu verhindern. Laut Angaben eines Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Franfurt am Main handelt es sich um eine Variante von Emotet:
https://twitter.com/GueMurr/status/1207438551681507335

Durch den Ausfall konnten die Bürger keine Dienstleistungen der Stadtverwaltung beanspruchen. Es konnten keine Personalausweise oder Reisepässe beantragt werden oder die Seite der Stadt aufgerufen werden. Auch die Mitarbeiter waren per E-Mail nicht erreichbar. Lediglich die Telefone und die sozialen Medien waren aktiv.

Laut Angaben der Stadt wurde eine gut getarnte E-Mail mit einer Schadsoftware an einem Mitarbeiter verschickt. Glücklicherweise wurde eine Ausbreitung der Schadsoftware verhindert. Erst am Mittwoch hatte das BSI vor der Schadsoftware Emotet gewarnt. Mehr Informationen über die Warnung finden Sie hier:

Quelle:

https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-emotet-it-probleme-homburg-faehrt-systeme-runter-zr-13354472.html